Tool-Tipp: Infografiken erstellen und teilen

Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist – ich für meinen Teil bin eher der visuelle Typ.
“Bilder sagen mehr als Worte!” trifft auf mich absolut zu.

Ich lese viel und gerne und am Liebsten, wenn die Texte bebildert sind.
Klar… machmal macht das ja auch Sinn! Ein extravagantes Rezept schreit förmlich nach Fotos und ein DIY-Tutotrial kommt ohne Bilder nicht aus.

Hoch leben die Infografiken

Wie sieht es aber mit den harten Fakten aus? Wie werden Texte mit Entwicklungsverläufen, Vergleichen oder dröger Statistik so aufbereitet, dass sie für die Leserschaft interessant sind?
Die Aufmerksamkeitsspanne lässt in dieser schnelllebigen Zeit einfach deutlich nach und es besteht immer mehr das Verlangen, den Wissensdurst schnell – ja, womöglich auf einen Blick – zu stillen.

Durch Infografiken wird ein Text also nicht nur visuell unterstützt und aufgelockert. Der Leser erhält auch sofort einen groben Überblick.

Seit Wochen habe ich das Onlinetool easel.ly deshalb auf meiner imaginären To-Try-Liste – und heute hatte ich endlich die Zeit und Muße es genauer unter die Lupe zu nehmen.

Frei, einfach und gut

Die Bedienung ist ganz simpel:
Aus einer Auswahl an vorgefertigten Templates, wählst du eine Vorlage aus, die sich dann im Designer öffnet.
Nach dem bekannten Drag&Drop-Prinzip kannst du die Elemente hier einfach auf das Template ziehen, verschieben und arrangieren.
Die Auswahl an Templates und Objekten in der freien Version ist überschaubar, aber für den Anfang völlig ausreichend. Es ist aber auch in der kostenfreien Version möglich eigene Grafiken hochzuladen und in das Template einzufügen.

Ein »echter« Designer wird sich über mein Ergebnis ins Fäustchen lachen, aber ich bin zufrieden!

Meine erste Infografik

»Die Anatomie (m)einer Website«

Erstellt in – lasst mich nicht lügen – 45 Minuten oder so.
Nicht die schönste Infografik der Welt… aber mein 😉

infografiken

Mehr davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.